Zum Inhalt springen

strukturiert

Die Methode tacs® ist strukturiert und logisch aufgebaut. Sie unterstützt den zielgerichteten Einsatz personeller Ressourcen und zeigt finanzielle Konsequenzen. Grundlage ist die Erfassung der Arbeitszeit als modulspezifisch definierte Tätigkeiten für die Bereiche Kunde, Organisation und Bildung, sowie die Absenzen aus der Personaleinsatzplanung.

 

vielfältig

tacs® zeichnet sich durch eine hohe Vielfalt der unterstützen Bereiche und Berufsgruppen aus. Aktuell werden der Akut- und Rehabilitationsbereich, der Langzeitbereich, Psychiatrie und Spezialbereiche abgedeckt. Weiter differenziert werden diese Bereiche über "Module" die verschiedene Berufsbilder z.B. Intensivpflege, Ergotherapie, Gebärabteilung, Notfallpflege, u.v. m. abbilden.

aussagekräftig

Mit IBI-tacs können aussagekräftige Kennzahlen berechnet werden. Auswertungen über effektive Leistungsprofile (Einzelperson, Personengruppe, Org-Einheit oder Gesamtbetrieb), Grundlagen für Fallkosten (z.B. DRG), Grundlagen zur Stellenbedarfsberechnung oder Skill / Grademix Analysen sind hier die Stichworte.